CAB - Ein Hersteller für Druckköpfe

Produktkennzeichnung, unsere Leidenschaft

Das CAB-Markenlogo

cab Zusammenarbeit

Seit unserer Firmengründung (2000) verkaufen wir CAB Drucker. Beginnend mit den Calypso Modellen werden sehr lange die Gemini und Apollo1-4 Serie verkauft, die zwischen 2000 und 2005 abgekündigt wurden.


Ersetzt wurde der Gemini durch die EOS Serie und der Apollo1-4 durch CAB A3 und A4 Drucker 2006 wurde die A Serie durch die A4+ Serie perfekt ersetzt. 2017 ersetzte sich die sehr erfolgreiche A4+ Serie durch die aktuelle Modellbaureihe Squix.


Begleitet werden die CAB Drucker durch verschiedene Druck- und Etikettiersysteme PX, Hermes Serie sowie von einer Vielzahl speziellen Lösungen mit z.B. für Textilband XD4, XD4T sowie den 2-Farb-GHS Druckern XC4, CX6 mit verschiedenstem Zubehör im Spende- Scheide- und Stapelbereich. Als sehr flexibler Druckerhersteller bietet CAB für fast jede Druckanwendung die entsprechende Lösung.


cab Firmeninformationen

Ein Bild eines Etikettendruckers der Marke CAB

Hintergrund und Daten

Mit der Unternehmensgründung 1975 in Karlsruhe von Klaus Bardutzky begann CAB mit der Konstruktion der ersten Nadeldrucker. Seit 1995 besteht das Kerngeschäft aus der Entwicklung und der Produktion von Systemen zur Produktkennzeichnung. Weiterhin bietet CAB Bauelemente, Labor-, Prüf- sowie Fertigungsmittel an. CAB etabliert sich zum Marktführer bei der automatisierten und hochpräzisen Etikettierung und ist sowie Europas größter Hersteller von Etikettendrucksystemen. 1991 wurde VEB Robotron Büromaschinenwerk Sömmerda übernommen und firmierte zur CAB Produkttechnik Sömmerda GmbH, in der alle mechanischen sowie Kunststoffteile der Geräte produziert werden. Mittlerweile beschäftigt das Unternehmen Mitarbeiter an sieben Standorten in Europa, Nordamerika, Afrika und Asien. Zusätzlich wird CAB durch 820 Vertriebspartner in mehr als 80 Ländern unterstützt.


Gründungsjahr: 1975
Vertriebspartner: 820
Mitarbeiter: 400
Umsatz 2019 weltweit: 90 Mio. Euro Gruppenumsatz
Internationale Niederlassungen: Partner aus über 80 Ländern


Links


Weitere Informationen und Tipps

CAB Drucker arbeiten alle in der Flat Head Drucktechnologie. Die Druckköpfe kommen in erster Linie vom Hersteller Kyocera für die Standard Anwendungen im Dünnfilmdruck, Rohm Druckköpfe decken den Bereich Thermodirektdruck im Dickfilmdruck ab.

Wie bei allen anderen Herstellern ist das regelmäßige Reinigen der Druckköpfe mit Seno 4010 oder Isopropylalkohol sowie das richtige Einstellen auf das Farbband, Druckgeschwindigkeit und der niedrigsten Drucktemperatur im Treiber mit einem guten Druckergebnis und der mechanische Anpressdruck des Druckkopfes entscheidend für das Leben bzw. die Laufleistung des Druckkopfes.

Dementsprechend benutzen alle CAB Drucker Farbband in Wachs, Wachs/Harz oder Harz Qualität für Flat Head Druck, das bei den Druckern innen-, und außengewickelt benutzt werden kann.

SQUIX 4.3 Druckkopf

Ein CAB Squix 4.3-Druckkopf, Artikelnummer 5977382.001

cab SQUIX 4.3 Druckkopf

Drucker Typ: Mach 4.3S, SQUIX 4.3
Auflösung: 8 Dot - 200 dpi
Hersteller Art Nr: 5977382.001
DKProfi Art Nr: 31700207


zum CAB Squix4.3 Druckkopf

SQUIX 6.3 Druckkopf

Ein CAB Squix 6.3-Druckkopf, Artikelnummer 5977387.001

cab SQUIX 6.3 Druckkopf

Drucker Typ: SQUIX 6.3
Auflösung: 12 dot - 300 dpi
Hersteller Art Nr: 5977387.001
DKProfi Art Nr: 31700830


zum CAB Squix 6.3 Druckkopf

SQUIX 4 Druckkopf

Ein CAB Squix 4-Druckkopf, Artikelnummer 5977444.001

cab SQUIX 4 Druckkopf

Drucker Typ: Mach 4S - SQUIX 4
Auflösung: 12 dot - 300 dpi
Hersteller Art Nr: 5977444.001
DKProfi Art Nr: 31601167


zum CAB Squix4 Druckkopf